Woran erkennt man erfolgreichen Schlager?

Goldene Schallplatten, Auszeichnungen oder sind es doch die Verkäufe? Woran bemisst sich der eigentliche Erfolg des Schlagers oder Interpreten eigentlich? Was macht einen Schlager zum absoluten Hit und wie hält er sich Jahrzehnte dort? Diese Fragen werden immer wieder aufgeworfen und es gibt mehrere Antworten, die hierauf gegeben werden können. Denn der Erfolg im Schlagergeschäft ist tatsächlich anhand verschiedener Faktoren, wie Auszeichnungen und Beliebtheitsgrad messbar.

Was macht den Erfolg messbar?

Zum Einen kann der Erfolg daran gemessen werden, wie beliebt ein Künstler und seine Musik ist. Je mehr Ansehen er im Publikum genießt, desto eher kann davon ausgegangen werden, dass er erfolgreich ist. Doch auch an Absatzzahlen, wie Verkaufszahlen der CDs, Konzerttickets und Buchungen für namhafte Sendungen und Veranstaltungen lässt sich ablesen, welchen Stellenwert der Künstler eingenommen hat. Des Weiteren gibt es noch eine andere Möglichkeit, denn auch Auszeichnungen haben einen hohen Rang in diesem Geschäft. Die Goldene Schallplatte ist, beispielsweise, eine solche Auszeichnung. Sie wird daran bemessen, wie viele CDs verkauft wurden. Hier gibt es Unterschiede, denn die Auszeichnung kann sowohl für ein komplettes Album als auch für einzelne Songs überreicht werden. Neben der Goldenen Schallplatte gibt es auch noch die gesteigerte Version: Die Platin-Schallplatte. Beide Auszeichnungen werden nur daran bemessen, wie viele Stück pro CD verkauft wurden.

Wer hat die meisten Goldenen Platten erhalten?

James Last

James Last (Foto: Barbara Mürdter)

 Karel Gott hat 50 Goldene Schallplatten erhalten. Andy Borg hat selbst 10 der beliebten Auszeichnungen in seiner Sammlung und James Last erhielt sogar bereits 242 der vergoldeten Trophäen. Howard Carpendale, ein beliebter Schlagerbarde hingegen kann 12 Platten sein Eigen nennen. An der Spitze steht auch eine aktuelle Schlagerkünstlerin. Andrea Berg erhielt für fast jedes ihrer Alben sowie ihrer Singleauskopplungen eine Goldene oder sogar Platin Schallplatte. Sie ist derzeit die erfolgreichste deutsche Schlagerkünstlerin und führt damit vor allen anderen im Geschäft die Spitze an. Dicht hinter ihr befindet sich Helene Fischer, welche ebenfalls unzählige Auszeichnungen für Alben und Singles erhalten hat. Sie bekam unter anderem sieben Mal Gold für ihr Best of Album, das sie 2010 veröffentlichte.

Wie bekommt man eine Goldene oder Platin Schallplatte?

Eine Goldene Schallplatte bekommt ein Künstler verliehen. Dies wird, wie eingangs schon erwähnt, ausschließlich an Verkaufszahlen bemessen. Für 150.000 verkaufte Singles bekommt der Künstler eine Goldene Schallplatte. Für 100.000 verkaufte Alben ebenfalls. Demnach hat Helene Fischer ihr Best of Album über 700.000 mal verkauft. Wer von einer CD über 200.000 Exemplare verkauft, bekommt eine Platin Schallplatte als Auszeichnung überreicht. Meist geschieht dies nicht im stillen Kämmerlein, sondern medienwirksam in aller Öffentlichkeit. Das soll zeigen, wie beliebt der Künstler wirklich ist und ihm seinen Stellenwert anheben sowie sein Image festigen.

Was sind die größten Schlager-Hits aller Zeiten?

Die Messlatte liegt in Deutschland sehr hoch. Besonders Künstler wie Andrea Berg oder auch Helene Fischer sind derzeit kaum einzuholen. Es gibt aber Hits, die einen so hohen Stellenwert eingenommen haben, dass sie als die größten Schlager-Hits aller Zeiten gelten. Darunter sind unter anderem der Song „Marmor, Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher. Bernd Clüvers Hit „Der Junge mit der Mundharmonika“ und auch Christian Anders mit „Geh nicht vorbei“ sind so genannte Evergreens, die auch heute noch ganze Generationen mitsingen können.

Quelle: Youtube olegdt86

Sie werden oft gespielt, auf öffentlichen Veranstaltungen präsentiert und gelten als wichtiges Musikgut Deutschlands. Wer kennt nicht den Hit „Ohne Dich schlaf ich heut Nacht nicht ein“ von der Band Münchner Freiheit, oder der Gassenhauer „Auf der Reeperbahn nachts um halb ein“ von Freddy Quinn? Und auch „Ein bisschen Spaß muss sein“ von Roberto Blanco kann garantiert jeder mitsingen. Einer der größten Hits im Schlagerbereich landete unter anderem auch Matthias Reim mit „Verdammt ich lieb Dich“. Das Schlagergeschäft ist recht schnelllebig und bringt dennoch zahlreiche Superhits hervor, die auch noch nach Jahrzehnten Bestand haben können. Schneller Ruhm oder Langzeitstar, das hängt von vielen Faktoren ab, die der Künstler nicht immer selbst beeinflussen kann, denn das Publikum ist keine reine Masse, der man einfach alles vorsetzen kann. Sie entscheiden heute zum großen Teil mit, was ein Hit wird, was für ein one Hit Wonder dient und was zum absoluten Schlager-Evergreen werden kann. Wie dies funktioniert, und was ein Schlager haben muss, damit er zum absoluten Hit wird, kann im Blog nachgelesen werden.

Leoni D. Unfried Gefällt Ihnen dieser Artikel? Wir freuen uns auf neue Fans auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/AelblerDuoSawa

Schreibe einen Kommentar